Prophylaxe (PZR)

Schöne gesunde Zähne - ein gutes sicheres Gefühl


Durch regelmäßige Prophylaxesitzungen erreichen Sie, dass Ihre Zähne immer strahlend aussehen und nicht an Karies oder Parodontitis erkranken. Ebenso stellt die professionelle Zahnreinigung eine gute Vorsorge gegen Mundgeruch dar.

Denn Prophylaxe ist mehr als Zähneputzen, viele Risikofaktoren wie z.B. der unsichtbare bakterielle Biofilm sind mit dem bloßen Auge nicht erkennbar. Die Mundhöhle und die Zähne weisen viele versteckte Nischen und Spalten auf, die man selbst nicht optimal reinigen und pflegen kann. Eine gestörte Mundflora ist der Ausgangspunkt praktisch aller Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches.
"Der bakterielle Biofilm und dessen unvollständige Entfernung sind die Hauptgründe, warum so viele Zahnärzte nötig sind."
Dr. Wolf-Chr. Hampe
Somit ist die fachgerecht durchgeführte Prophylaxesitzung 2 Mal jährlich die beste Grundlage Karies und Prodontitis komplett zu vermeiden.
Wir unterziehen uns einer regelmäßigen Qualitätskontrolle. Wir sind eine der bundesweit etwa 300 qualitätsorientierten Praxen des goDentis-Partnernetzwerks. Dadurch können Sie sicher sein, dass die Prophylaxe fachgerecht durch zertifizierte Mitarbeiter durchgeführt wird.

Die Prophylaxe Sitzung erfordert 45 - 60 min. Zeit und beinhaltet folgende Leistungen:
  • Gründliche Überprüfung des Mundraums
  • Schonende Entfernung des bakteriellen Biofilms auf Zahnoberflächen, in Zwischenräumen und Zahnfleischtaschen mit speziellen Prophylaxeinstrumenten
  • Beseitigung von weichen Ablagerungen mittels Kleinbürsten und Zahnseide
  • Beseitigung von Verfärbungen durch Kaffee, Tee oder Tabakkondensat
  • Zahnglättung durch Politur - weil Bakterien sich gerne an rauen Bereichen und in Nischen festsetzen
  • Behandlung mit hochwirksamem Fluoridlack - schützt die Zahnoberflächen vor neuen Säureangriffen durch Mundbakterien
  • Beratung und Aufklärung: Tipps für die Zahnpflege und Aufklärung zu Ernährungsrisiken
Optionale Leistungen

Durch spezielle mikrobiologische Diagnostik können wir Ihr individuelles Erkrankungsrisiko bestimmen.

Es kann zusätzlich eine Fissurenversieglung erfolgen, dabei schließen wir schmale Spalten und Vertiefungen am Zahn mit speziellem flüssigen Kunststoff. Diese Behandlung wird bis zum 18. Lebensjahr sogar von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, später ist es wie die Prophylaxesitzung auch eine Privatleistung.